•• Puzzle for Peace: Wege zur transkulturellen Kommunikation WS2010/11

Dozentin: Sofie Olbers

Interdisziplinäres Lehrangebot Friedensbildung/Peacebuilding der Universität Hamburg ; WS 10/11

Welche Kompetenzen brauchen wir um verstehend und friedensfertig handeln und kommunizieren zu können? Ausgangslagen und Lebensstile werden immer diverser. Denn Mobilität und soziale Durchlässigkeit, individualisierte Interessen, interkulturelle Begegnungen und Transkulturalität sind  gegenwärtige Phänomene, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen. „Interkulturalität“ ist das neue Schlagwort, das voll im Trend ist. Um interkulturell kompetent zu werden, wird der Markt in den letzten Jahrzehnten mit Angeboten zu interkulturellen Trainings geradezu überschwemmt. Die dort vermittelten Inhalte wirken allerdings häufig reduzierend und schematisierend. So werden Stereotype verstärkt und legitimiert. Darum werden wir in dem Seminar Konzepte interkultureller Trainingsprogramme kritisch betrachten und der Frage nachgehen, was bei der Konzeption von interkulturellen Bildungsangeboten beachtet werden muss. An der Schnittstelle zu ästhetischer und politischer Bildung suchen wir gemeinsam nach ideenreichen Ansätzen, die interkulturelle Bildungsangebote ergänzen und erweitern können. Das Seminar teilt sich in einen theoretischen Teil und einen praktischen Teil mit Besuchen von Bildungsprojekten. Zudem werden wir ausgewählte Übungen und Spiele der interkulturellen Kommunikation ausprobieren.

 

 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.


Kategorien

Meta

Impressum und Nutzungsbedingungen