Artikelformat

Arbeitsplatzanalyse ELKE©: Anforderungsanalyse WOLLEN

Link zum Anwendungsbeispiel:

Was ich für diese Arbeit wollen muss – Anwendungsbeispiel (2)

In der Anforderungsanalyse WOLLEN geht es nun darum, was der/die Praktikant/in sich bezüglich des Arbeitsplatzes/Berufes wünscht. Hier geht es also um die Frage: Passt der Beruf zum/r Praktikanten/in?

Die Bedingungen am Arbeitsplatz werden detailliert erfasst und subjektiv bewertet – getrennt nach Arbeitsplatz, Betrieb und Beruf. Wahrgenommene Gefühle sind dabei ein wichtiger Indikator für die Bewertung. Es ist also Achtsamkeit gefragt. Wie geht es mir bei der Arbeit?  So können Ursachen für Schwierigkeiten genau identifiziert und lokalisiert werden. Sie stellen Ansatzpunkte für Lernzielvereinbarungen und Gespräche mit den zuständigen Anleitern bzw. Ausbildern dar. Die eigenen Bewertungen können aber auch dahingehend hinterfragt werden, ob die Situation nicht auch anders gedeutet werden kann.