Die Traumwohnung – Portfolio im Mathematikunterricht in Klasse 6

In dem zweiten Portfolio, das ich mir genauer angeschaut habe, geht es um den Erwerb mathematischer Kompetenzen. Die Schüler sollen über den Zeitraum von einem Halbjahr ihre Traumwohnung darstellen. Folgendes soll in dem Portfolio am Ende des Halbjahres enthalten sein:

 

Als besonders positiv betrachte ich folgende Gesichtspunkte:

– Es geht darum, Mathe und Alltag zu verknüpfen
– es ist anwendungsbezogen und unterstützt verschiedene mathematische Denktypen
– Durch die Gutachten und die Reflexion bzw. Stellungnahme üben sich die Schüler in Kritikfähigkeit
– das Portfolio strukturiert ein langes Unterrichtsvorhaben
– es bietet viel Raum für Individualität und Kreativität

Ich könnte mir durchaus vorstellen, so ein Portfolio im Matheunterricht durchzusetzen.

No Comment

Comments are closed.

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung