Schwierigkeiten und Probleme/Lösungsansätze

Von Anfang an war es klar, dass einige Schwierigkeiten in der Entwicklung eines solchen Konzeptes auftreten, wie zum Beispiel folgende:

  • Was für Kenntnisse kann man als Lehrer seitens der Schüler voraussetzen?
  • Eigentlich keine, wenn man mal ehrlich ist. In der 8./9. Jahrgangsstufe kennen die Schüler maximal den Violinschlüssel und können eine C-Dur Tonleiter aufsagen, aber hinsichtlich meines Portfoliokonzeptes sind alle auf dem gleichen Stand.

 

  • Wie kann ich die Schüler über einen längeren Zeitraum (8 Wochen) motivieren?
  • Durch individuelle Zwischengespräche, vielleicht schon ein fertiges Vorzeigeprodukt?

 

  • Ist es überhaupt möglich, diese Leistungen am Schluss zu bewerten?
  • Meiner Meinung nach ist es nur möglich, die Mitarbeit und die Kreativität der Schüler zu bewerten und nicht das musikalische Produkt, da ja individuelle Begabungen vorausgesetzt sind.
  • Passt das Konzept in den Lehrplan?
  • Ja, da der Musik-Lehrplan sehr viele Freiheiten gewährt, ist es zeitlich auf jeden Fall umsetzbar.

1 Comment so far

  1. reseller web hosting on Februar 16th, 2012

    I appreciate your work , appreciate it for all the great posts .

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung