Hausarbeit @ 3. Schluss

Nattland und Kerres schreiben (2006:8f.): „Was bedeutet es, dass eine Schule nun ‚Zugang zum Internet‘ hat oder über Computerausstattung verfügt? Ist damit bereits ein pädagogisch relevanter Mehrwert für das Lehren und Lernen verbunden? […] Alternative Lehr-Lernformen erfordern eine Veränderung von Lernkultur und machen damit Schul- […]

Schreibe einen Kommentar

Hausarbeit @ 1. Einleitung

Diese Hausarbeit stellt einen Rückblick auf das Seminar „Gesellschaftliche Bedingungen von Bildung und Erziehung: Bildung im digitalen Medium“ von Christina Schwalbe an der Universität Hamburg dar, das im Sommersemester 2015 stattfand. Die behandelten Seminarthemen sollen als Aufhänger zu Fragestellungen dienen, jedoch nicht explizit einzeln reflektiert […]

Schreibe einen Kommentar

Exzerpt @ Inge Kutter: Die Medienschule

In „Die Klassenrechner“ schreibt Inge Kutter von ZEIT ONLINE über digitale Medien im Unterricht, insbesondere an dem Evangelischen Stiftsgymnasium in Gütersloh. Beim Begriff ‚Medienschule‘ stelle man sich direkt futuristische Verhältnisse in Klassenräumen vor, obwohl diese – wenn überhaupt – nur in privaten Internaten mit Schulgeldern […]

Schreibe einen Kommentar

Internutzer im Vergleich

Basis: bis 2009: Deutsche ab 14 Jahren in Deutschland (2009: n=1 806, 2006: n=1 820, 2003: n=1 955, 2000: n=3 514, 1997: n=15 431). Ab 2010: Deutsch sprechende Bevölkerung ab 14 Jahren (2014: n=1 814; 2013: n= 1 800, 2012: n= 1 800, 2011: n=1 […]

Schreibe einen Kommentar

Zitat @ #KBoM: Medienpädagogisches Manifest

Medienkompetenz setze Kenntnisse über „technische Grundlagen und ästhetische Formen“, über die Produktion von Medieninhalten und deren Verbreitung in der Masse sowie über Bedeutung von Medien in der Gesellschaft voraus, so das Medienpädagogische Manifest. „Medienkompetenz zielt auf die Fähigkeit zur sinnvollen, reflektierten und verantwortungsbewussten Nutzung der […]

Schreibe einen Kommentar