Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

 
 

Englische Übersetzungen ausgewĂ€hlter Artikel des Sammelbandes „LiteralitĂ€ts- und Grundlagenforschung“

Titel_LiteralitĂ€ts- und Grundlagenforschung Parallel zu unserem Sammelband haben wir einige ausgewĂ€hlte Artikel ins Englische ĂŒbersetzt. Diese stellen wir nachfolgend gern zum Download bereit.

 

 

Abschnitt I: Grundbildung und LiteralitÀtsforschung

Abschnitt II: Grundlagenforschung

Sammelband: LiteralitÀts- und Grundlagenforschung

Titel_LiteralitÀts- und Grundlagenforschung

Unter dem Titel “LiteralitĂ€ts- und Grundlagenforschung” ist der Sammelband im August 2015 als Band 11 der Reihe Alphabetisierung und Grundbildung beim Waxmann-Verlag erschienen (ISBN  978-3-8309-3303-8). Das diesem Sammelband zugrunde liegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums fĂŒr Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen W136702 gefördert.

In diesem Band zur Grundbildung liegen erstmalig bisher verteilt diskutierte Forschungsergebnisse und TheorieansĂ€tze, die vorrangig an der UniversitĂ€t Hamburg erzielt wurden, gebĂŒndelt vor. Er resultiert aus den Studien zur Verlinkung von LiteralitĂ€t und Deutsch als Fremdsprache – ein Thema, das aktueller nicht sein könnte. Weiterhin reflektiert er den noch immer eher langsamen Wandel von Alphabetisierung zur Grundbildung.

Die BeitrĂ€ge stellen durchweg die Frage, wie das Lernen von Erwachsenen zu betrachten ist ‒ ob mit Grundbildungsbedarfen oder unter der Bedingung eines zugeschriebenen Migrationshintergrunds, ob im Kontext von Arbeitslosigkeit oder in der IdentitĂ€tssuche bei Genderfragen, ob informell im Jugendverband oder als Kursleitung non-formaler Bildungsprozesse. Die theoretischen Folien, etwa der durchaus problematische Kompetenzbegriff und der in Hamburg so zentrale Lernbegriff, zeigen den inneren Zusammenhang auf.

Erste Ergebnisse der Verlinkungsstudie liegen vor

Nach der Datenerhebung und -erfassung von Sommer 2012 bis Anfang 2013 befassten wir uns im FrĂŒhjahr 2013 mit der statistischen Analyse und Verlinkung der Kompetenzdaten. Insgesamt konnten wir dazu die Kompetenzdaten von ca. 440 Personen nutzen, die zum Zeitpunkt der Erhebung in Hamburg ĂŒberwiegend in sogenannten Arbeitsgelegenheiten mit MehraufwandsentschĂ€digung (sog. 1-Euro-Jobs) tĂ€tig waren oder an Alphabetisierungs- und Integrationskursen teilnahmen. Ziel der Verlinkung ist es, die Alpha Levels des leo.- Level-One Surveys mit den Stufen des Gemeinsamen EuropĂ€ischen Referenzrahmens (GER) fĂŒr Sprachen vergleichbar und damit europaweit verstĂ€ndlich zu machen. DafĂŒr wenden wir eine im Kontext von IRT nutzbare Verlinkungsmethode an, bei welcher im Prozess der Verlinkung die Alpha-Levels durch sogenannte Anker-Items fixiert werden.
Über die statistische Verlinkung hinaus wurden außerdem auf theoretischer Basis die Stufen des DVV-Lernportals „ich-will-lernen.de“ zu den Alpha Levels in Relation gesetzt. Dazu wurde eine Zuordnung zu den Alpha Levels  ĂŒber die schwierigkeitsbestimmenden Merkmale (SBM) vorgenommen, die in den Projekten lea.- LiteralitĂ€tsentwicklung von ArbeitskrĂ€ften und leo. – Level-One Survey entwickelt worden waren. Die Ergebnisse der Verlinkung sind unter anderem fĂŒr das Rahmencurriculum fĂŒr eine abschlussorientierte Grundbildung von Bedeutung, welches zur Zeit durch unseren Projektpartner, dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV), entwickelt wird.

Die Ergebnisse der Verlinkungsstudie liegen nun vor und werden in nÀchster Zeit im Rahmen von Konferenzen und Publikationen veröffentlicht.


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungensowie DatenschutzerklÀrung