Weltalphabetisierungstag 8. September 2009

Jedes Jahr am 8. September erinnert die UNESCO daran, dass Millionen Menschen weltweit nicht lesen und schreiben können. Das zentrale Thema der Veranstaltung in diesem Jahr war „Alphabetisierung und Grundbildung im Kontext von Wirtschaft und Arbeit“. Neben sehr interessanten Vorträgen nationaler und internationaler Bildungsengagements von Carol Taylor (NIACE – Großbritannien), Hans Jürgen Hansen (VUC S√∏nderjylland – Dänemark), Bertrand le Grix de la Sall (I’OPCA FAF Propreté – Frankreich) und Shirin Huber (UPS – Deutschland) präsentierten die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekte zur Alphabetisierung und Grundbildung im Kontext von Wirtschaft und Arbeit ihre Entwicklungen und Produkte. Die Teilprojekte „Berufsbegleitende Diagnostik am Übergang Schule-Beruf“ und „Koordination“ haben das lea.-Projekt vor Ort vertreten.

Tags:


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.


Kategorien

Archiv

Meta

aap wisoak Volkshochschule Bremen
Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung