Archiv der Kategorie ‘Publikationen‘

 
 

Sammelband: Literalitäts- und Grundlagenforschung

UntTitel_Literalitäts- und Grundlagenforschunger dem Titel “Literalitäts- und Grundlagenforschung” ist der Sammelband im August 2015 als Band 11 der Reihe Alphabetisierung und Grundbildung beim Waxmann-Verlag
erschienen (ISBN  978-3-8309-3303-8 ).

LEO-News Oktober 2014

In dem englischsprachigen Beitrag „Stereotypes versus Research Results Regarding Functionally Illiterate Adults – Conclusions from the First German Level-One Survey and the Learner Panel Study“ stellen wir Ergebnisse der Repräsentativ-Studie leo. Ergebnissen der Teilnehmenden-Studie AlphaPanel gegenüber. Das Ergebnis: Gängige Vorstellungen über funktionale Analphabet/inn/en, wie sie aus Untersuchungen unter Kursteilnehmenden resultieren, decken sich kaum mit der Zusammensetzung der Gesamtgruppe. Die sorgfältige Gegenüberstellung von Ergebnissen aus beiden Forschungssträngen hilft, sowohl die Zusammensetzung der Teilnehmenden als auch die Zusammensetzung der Adressat/inn/en angemessen zu beschreiben, ohne gängige Klischees zu reproduzieren.

We present an article titled: „Stereotypes versus Research Results Regarding Functionally Illiterate Adults – Conclusions from the First German Level-One Survey and the Learner Panel Study“ in which we compare the results of the representative study about functional illiterates (leo.) with a representative learner study (AlphaPanel). Main findings: Results from learner studies tend to reproduce stereotypes about functional illiterates who do not draw an adequate picture about the group as a whole.

Download Article: Grotlueschen et al. (2014) Stereotypes

 

LEO-Ergebnisband zum Download

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle den LEO-Ergebnisband zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen zu können:

Ergebnisse der ersten LEO – Level-One Studie

Das Buch ist erschienen im Waxmann Verlag und dort online zu bestellen:

www.waxmann.com/buch2775

leo.- News 2012 (gesamt)

Hier stellen wird Ihnen die erschienenen leo.-News zum Download als Broschürenversion zur Verfügung.

Broschüre_leo-News_2012

leo. – News 12/2012

Im November 2012 ist statt der leo. – News der leo. – Sammelband erschienen. Die letzte leo. – News widmet sich der Adressaten- und Teilnehmendenforschung.

leo. – News 12/2012: Adressaten- und Teilnehmendenforschung

leo. – Ergebnisband

Unter dem Titel „Funktionaler Analphabetismus in Deutschland – Ergebnisse der ersten leo. – Level-One Studie“ ist der Sammelband im November 2012 als Band 10 der Reihe Alphabetisierung und Grundbildung beim Waxmann-Verlag erschienen (ISBN 978-3-8309-2775-4 ). Die einzelnen Beiträge finden Sie unten stehend, nachfolgend ebenfalls der Link zur Bestellmöglichkeit beim Waxmann-Verlag.

Waxmann: Bestellmöglichkeit des leo.-Sammelbands

Inhaltsverzeichnis

Editorial
Anke Grotlüschen

Hauptergebnisse der leo. – Level-One Studie
Anke Grotlüschen, Wibke Riekmann, Klaus Buddeberg

leo. – Level-One Studie: Methodische Herausforderungen
Anke Grotlüschen, Wibke Riekmann, Klaus Buddeberg

Studiendesign, Durchführung und Methodik der leo. – Level-One Studie
Frauke Bilger, Robert Jäckle, Bernhard von Rosenbladt, Alexandra Strauß

Bestimmung der Level-Grenzen in der leo. – Level-One Studie
Johannes Hartig, Wibke Riekmann

Zur Bestimmung schriftsprachlicher Fähigkeiten von Teilnehmerinnen
und Teilnehmern an Alphabetisierungskursen
Rainer Lehmann, Ulrike Fickler-Stang, Elisabeth Maué

Literalität und Erwerbstätigkeit
Anke Grotlüschen

Literalität und Lebenssituation
Wibke Riekmann

Literalität, Alter und Geschlecht
Klaus Buddeberg

Literalität und Erstsprache
Klaus Buddeberg, Wibke Riekmann

Literalität, Schulabschluss und Schulerleben
Anke Grotlüschen, Christoph Sondag

(Weiter-)Bildungsbeteiligung funktionaler Analphabet/inn/en.
Gemeinsame Analyse der Daten des Adult Education Survey (AES) und der leo. – Level-One Studie 2010
Frauke Bilger

Ökonomie und Analphabetismus
Robert Jäckle, Oliver Himmler

leo. – News 10/2012

Heute finden Sie die zehnte leo.-News (nach der zwölften schließen wir diesen Service), dieses Mal mit dem Thema „Eltern“. Es bestätigt sich erneut die starke soziale Vererbung von Bildung. Umgekehrt ist also auch jeder Erwachsene, der schreiben lernt, eine Prävention für seine Kinder.

leo. – News 10/2012: Literalität und elterlicher Schulabschluss


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungen