Archiv der Kategorie ‘Vorträge und Präsentationen‘

 
 

Jahrestagung der AlphaDekade am 7. und 8. Mai 2019: LEO-Ergebnisse

Die diesjährige Tagung der AlphaDekade steht im Zeichen der LEO Studie. Am 7. Mai werden die Studienergebnisse durch die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und den Präsidenten der Kultuministerkonferenz (KMK), Prof. Dr. R. Alexander Lorz, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auf der Webseite der AlphaDekade finden Sie Informationen zum Programm und zur Möglichkeit der Anmeldung:
AlphaDekade-Konferenz 2019 „Literalität und Teilhabe“

Vortrag zu Alphabetisierung und Grundbildung in Magedeburg

Am 14. November 2018 fand in Magdeburg die Gründung der Landesinitiative Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt statt. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes, Dr. Reiner Haseloff, der ebenso wie der Bildungsminister Marco Tullner an der Veranstaltung teilnahm. Dort präsentierte Dr. Klaus Buddeberg Ergebnisse der ersten LEO-Studie und bettete dies ein in die aktuelle Diskussion um Alphabetisierung und Grundbildung.

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft der Landesinitiative

Vortrag „Stand der Forschung zu Alphabetisierung und Grundbildung“

Klaus Buddeberg hielt das Impulsreferat im Rahmen des 1. Saarländischen Grundbildungstages, am 13. September 2018 in Saarbrücken (Ministerium für Bildung und Kultur). 

Vortrag auf der ECER-Konferenz in Bozen

Auf der diesjährigen ECER-Konferenz (European Conference on Educational Research) stellt Dr. Klaus Buddeberg konzeptionelle Überlegungen der Studie zum Bereich des digitalen Schreibens vor.

Let’s Talk: Analphabetismus in Hamburg – Gibt’s den wirklich? / Podiumsdiskussion

Das UNESCO Institut für Lebenslanges Lernen richtete anlässlich des Weltalphabetsierungstages eine Podiumsdiskussion zum Thema: Analphabetismus in Hamburg – Gibt’s den wirklich? aus. Gregor Dutz erläuterte als Vertreter der LEO-Studie die Positionen der Wissenschaft.

Vorträge zur Grundbildung und zur LEO-Grundbildungsstudie

Am 21. März 2018 hielten Prof. Dr. Anke Grotlüschen und Dr. Klaus Buddeberg im hohen Norden und im tiefen Süden zeitgleich Vorträge zum Thema Grundbildung und zur LEO-Grundbildungsstudie. Anke Grotlüschen präsentierte unter dem Titel „Die LEO-Grundbildungsstudie“ auf der Regionalkonferenz für Alphabetisierung und Grundbildung des Bayerischen Volkshochschulverbands in München. Klaus Buddebergs Vortrag auf der Fachtagung „Beschäftigungsorientierte Grundbildung: Lesen, Schreiben, Rechnen und mehr – Erwachsene mit Grundbildungsbedarfen fördern“ des VHS Landesverbandes Schleswig Holstein in Kiel trug den Titel „Erwachsene mit Grundbildungsbedarfen. Wer sie sind und wie man sie erreicht“. Beide Vortragende vertraten später die Position der Wissenschaft auf den Podiumsdiskussionen der beiden Veranstaltungen.

Vortrag auf der PIAAC und PIAAC-L-Konferenz bei GESIS

Auf der „International Conference on PIAAC and PIAAC-Longitudinal“ am 5. und 6. April 2017 in Mannheim stellten Anke Grotlüschen und Klaus Buddeberg das Konzept der Studie im Rahmen des Symposiums „Adult reading and numeracy skills and practices“ vor.
Titel des Vortrags: „German adult literacy level one survey 2017/18: Concept and methodological approach.“

Die weiteren Vortragenden auf dem Symposium waren:

  • Stephen Reder (Portland State University, USA): Skill use. Engagement in reading, writing and numeracy practices.
  • Jeff Evans (Middlesex University, United Kingdom): Numeracy skills, numeracy skills use and numerate environment.
  • Britta Gauly (GESIS – Leibniz-Institute for the Social Sciences, Germany): A better understanding of adults
    with lower literacy skills – use of reading components and skill use data (Co-Autorin: Barbara Nienkemper, Universität Hamburg)

Meta

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung