Monatsarchiv für April 2012

 
 

Projektinformation zur lea.-Verlinkungsstudie

Nach Bekanntwerden der Größenordnung des funktionalen Analphabetismus in Deutschland durch die leo. – Level-One Studie (Grotlüschen, Riekmann 2011), ist die Bedeutung einer Weiterentwicklung der Literalitätsforschung noch einmal dringlicher geworden.

Das Ziel der lea.-Verlinkungsstudie ist es, die Alpha-Levels (leo. und lea.), die Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) und die Stufen des Lernportals ich-will-lernen.de miteinander zu verlinken, um auf diese Weise Transparenz und Kommunizierbarkeit des Kompetenzmodells zu verbessern. Gelingt es nämlich, die Alpha-Levels in eine Beziehung zum GER zu setzen, könnten alle EU-Länder die leo.-Skala nachvollziehen und für ihre Zwecke interpretieren.

weiter zum vollständigen Artikel


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungen