Archiv der Kategorie ‘Ohne Kategorie‘

 
 

Lernbereich Musik ab WiSe 2018

Universität Hamburg – Fakultät 04 – Fachbereich 04 – Arbeitsbereich Musikpädagogik

Wahlpflichtmodul Lernbereich Musik, Stand: 10.04.2018

Eingangsgespräch

Die Zulassung zum Wahlpflichtmodul Lernbereich Musik setzt ein ca. 10 minütiges „Eingangsgespräch“ voraus, welches sich aus drei Teilen zusammensetzt:

  1. Instrument:

Sie singen eine Strophe (oder einen anderen Ausschnitt) eines selbst gewählten Liedes vor und begleiten sich dabei auf einem Instrument mit einfachen Akkorden. Gitarre, Akkordeon, Klavier und Keyboard stehen zur Verfügung. Das Lied kann ein Volks- oder Kinderlied oder auch ein Popsong oder ähnliches sein. Die Begleitung darf auch sehr elementar sein!

  1. Gesang:

Sie singen kurze Melodien (z.B. mit 5 Tönen), die Ihnen vorgespielt werden, nach.

  1. Musiktheorie:

Sie bekommen einen Dreiklang genannt (z. B. A-Dur) und schreiben ihn in Notenschrift auf.

Sollten diese gezeigten fachpraktischen Leistungen ausreichen, um eine erfolgreiche Unterrichtstätigkeit im Schulfach Musik in den Klassen 1 bis 6 erwarten zu lassen, werden Sie für den Lernbereich Musik zugelassen. Diese Zulassung ist nicht gleichbedeutend mit einer Teilnahmeberechtigung.

Die Eingangsgespräche finden im Mai und Juni in Raum 127 (VMP 8) statt. Die genauen Termine werden mit Ihnen individuell vereinbart. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Christiane.Jasper@uni-hamburg.de und fügen der Anmeldung als Datei einen stichwortartigen „musikalischen Lebenslauf“ bei, Beispiel siehe unten. Es müssen selbstverständlich nicht alle Sparten ausgefüllt werden.

Hospitation im Seminar

Sollten Sie Interesse haben, so dĂĽrfen Sie gerne bei einer (oder Teilen einer) Seminarsitzung im Lernbereich Musik teilnehmen. Diese finden im SoSe 18 montags zwischen 13:15 und 15:45 Uhr in Raum 131 statt. Bitte melden Sie sich hierfĂĽr kurzfristig an. Danke.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Christiane Jasper, Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Lehre)

Universität Hamburg, Fakultät 4, FB 4, Arbeitsbereich Musikpädagogik

Von-Melle-Park 8, Raum 127

D- 20146 Hamburg, Tel 040 – 428 38 – 2918

Christiane.Jasper@uni-hamburg.de

Anhang: „Musikalischer Lebenslauf“- Beispiel

Zur Person: Name, Mailadresse, Lehramt, Semester, Matrikelnummer

Musikalische Erfahrungen/Vorkenntnisse:

  1. Instrumentalspiel: Sopran- und Altblockflöte: 4 Jahre, Altsaxophon: 2 Jahre, Klassische Gitarre: 2 Jahre, Blasorchester Ellerbek: 2 Jahre
  2. Gesang:Gesangsunterricht 1/2 Jahr, Schulchor Mozart-Schule Ellerbek 4 Jahre, (war auch schon mehrfach beim „Rudelsingen“ in Altona)
  3. Tanz/Bewegung: Standardtänze 1/2 Jahr, HipHop-Tanz Ellerbek-Süd 4 Jahre, HipHop Tanzkurse mit Jugendlichen am ReBBZ durchgeführt
  4. Weiteres/Sonstiges: In meiner Freizeit komponiere ich am Rechner.

01 LB Musik Hinweise Bewerbung2018

FrĂĽhjahrstagung des AMPF-Doktorandennetzwerks vom 1. bis 3. April 2016

In diesem Jahr findet die jährliche Frühjahrstagung des Doktoranden-Netzwerks des „Arbeitskreis für musikpädagogische Forschung“ (AMPF) vom 1. bis 3. April 2016 an der Universität Hamburg statt. Die Tagung wird organisiert von Lukas Bugiel und Anne Günster (beide wissenschaftliche Mitarbeiter im Arbeitsbereich Musikpädagogik der Fakultät für Erziehungswissenschaft).

Das AMPF-Doktorandennetzwerk bietet Promovierenden im Bereich der Musikpädagogik (sowie angrenzender Disziplinen) die Möglichkeit, sich zu vernetzen und auszutauschen. Im Rahmen der jährlichen Nachwuchstagung im Frühjahr werden einerseits Workshops und Kolloquien von musikpädagogischen MentorInnen angeboten, andererseits haben Promovierende die Möglichkeit, ihre eigenen Forschungsarbeiten in Form von Vorträgen oder Postern vorzustellen und zu diskutieren.

In diesem Jahr bietet die Tagung außerdem eine Keynote des Bildungstheoretikers Prof. Dr. Olaf Sanders (Dresden), einen Workshop zum Schreiben von Dissertationen und ein (Abschluss-)Gespräch zwischen Prof. Dr. Christoph Richter (Berlin), Prof. Dr. Hermann-Josef Kaiser (Hamburg) und Prof. Dr. Jürgen Vogt (Hamburg) zur „Entwicklung und Zukunft der Musikpädagogik als Wissenschaft“.

Die Teilnahme an der Tagung ist grundsätzlich den Mitgliedern des Doktorandennetzwerks vorbehalten. Interessierte sind nach Anmeldung per Mail zu einzelnen Programmpunkten ausdrücklich willkommen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an anne.guenster@uni-hamburg.de oder lukas.bugiel@uni-hamburg.de.

Homepage des AMPF-Doktorandennetzwerks


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung