Monatsarchiv für Januar 2013

 
 

Protokollvorlagen

Verlaufsprotokoll

Beobachtungsschwerpunkt im ISP

Ohne Beobachtung kein begrĂĽndbare Bewertung, ohne begrĂĽndbare Bewertung keine Rechtfertigung fĂĽr bestimmte MaĂźnahmen im Unterricht

Einheitliche Formkriterien zur Beobachtungsdiskussion (Formbogen):

• Wer beobachtet (Fremdbeobachtung – Selbstbeobachtung)?
• Unter welchen Bedingungen (teilnehmend – nicht teilnehmend)?
• Wie lange, in welchen Zeitstrukturen (fortlaufend – in Zeitintervallen)?
• Um welche Objekte (Personen – Aktionen – Konstellationen) geht es?
• Welche Protokollform (formlos– teilformalisiert – formalisiert) soll verwendet werden?• Wer beobachtet (Fremdbeobachtung – Selbstbeobachtung),
• Liegt eine Fragestellung vor (zielgerichtet – spontan)?

Unterricht beobachten:

– Unterricht als Ganzes schwer zu erfassen, lieber ausgewählte Aspekte (z.B. bestimmtes Verhalten, eingegrenzte Themengebiete)

– hilfreich: Unterrichtsplanung, -gliederung im Vorfeld abklären

– Punkte zur Nachbesprechung notieren (Objektivität bewahren)

Mögliche Beobachtungsschwerpukte:

Lehrer

• Lernsteuerung im Unterricht (Fragen, Impulse usw.)
• Nonverbales Verhalten (Mimik, Gestik, Körperkontakt, Proxemik usw.)
• Auswahl und Wechsel von Unterrichtsmethoden, o Auswahl und Wechsel von Sozialformen
• Gestaltung und Nutzung der Tafel, des OH-Projektors oder anderer Medien
• Kooperation mit bestimmten Kindern
• Unterschiedliches Verhalten beim Aufrufen, Loben oder Tadeln von Mädchen und Jungen
• Verhalten in Konfliktsituationen

Unterricht = Inhaltsdimension, Vermittlungsdimension und Beziehungsdimension -> Beobachtung stofflicher, methodischer und/oder zwischenmenschlicher Aspekte des Unterrichts

SchĂĽler:

• Mitarbeit im Unterricht
• Kontaktverhalten zur Lehrperson
• Kooperationsverhalten zu anderen Kindern
• Lern-und Arbeitsverhalten
• Nicht zielorientierte Aktivitäten während des Unterrichts

Horizontale Ausdehnung: gleiches Merkmal, unterschiedliche Kinder -> Aussage ĂĽber „allgemeines“Verhalten der Alterklasse / Vertikale Vertiefung: gleiches Kind, unterschiedliche Beobachtungsschwerpunkte -> komplexere Sicht auf spezielles Kind

 

Protokollieren:

Wortprotokolle: nur fĂĽr kleinen Beobachtungsausschnitt, konkretes Sprach- und Handlungsverhalten aufzeichnen

Zusammenfassende Protokolle: in eigenen Worten das Wichtigste zusammenfassen, ggf. Wörtlichkeit einfließen lassen, subjektive Darstellung aus Erinnerung

 

 Beobachtung und Beurteilung voneinander trennen!!


Kategorien

Meta

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung