Bedeutung des Urheberrechts f├╝r Lehrmaterial

Die Schule wird immer digitaler, aber dabei d├╝rfen Lehrmaterialen nicht ohne Weiteres den SuS z.B. ├╝ber SchulCommsy oder anderen Lern- und Kommunikationsplattformen zur Verf├╝gung gestellt werden.

Diese Problematik war mir bisher noch gar nicht so bewusst, da wir ja u.a. auch an der Uni Lehrmaterial ├╝ber das Internet zur Verf├╝gung gestellt bekommen. Aber hierf├╝r gibt es klare Regelungen, was geht und was nicht. Ob ├╝berhaupt digitale Kopien erlaubt sind und wenn ja, in welchem Umfang, ist ganz genau geregelt. Allein das Einscannen eines ganzen Lehrbuches ist nicht erlaubt. Genauere Informationen sind auf der Seite Fotokopieren und Server-Speicherungen in der Schule zu finden.

Hierbei entsteht wieder ein Zwiespalt, denn diese Regelung kann aus Sicht der Urheber nachvollzogen werden, f├╝r Bildungszwecke ist dies jedoch problematisch, da man nicht frei auf das Lehrmaterial zugreifen und hiermit arbeiten kann. Gerade wenn immer mehr Unterrichtsinhalte online und in digitaler Weise bearbeitet werden, ist es sinnvoll, den SuS auch die zugeh├Ârige Literatur digital an die Hand geben zu k├Ânnen, damit ggf. Einbettungen in den Arbeitsprozess m├Âglich sind.

Zur Zeit behelfen sich Lehrer beispielsweise, indem sie selbst ungesch├╝tztes Material online stellen, welches dann uneingeschr├Ąnkt von allen Kollegen genutzt und bearbeitet werden darf. Auf l├Ąngere Sicht, ist ein ├ťberdenken der jetzt geltenden Urheberrechte bez├╝glich Lehrmaterialen, z.B. eine lockerere Sonderregelung f├╝r Bildungsst├Ątten, w├╝nschenswert, wenn sich die Entwicklung weiterhin in Richtung digitalem Unterricht fortsetzt.

Tags: ,


 
 
 

Ein Kommentar zu “Bedeutung des Urheberrechts f├╝r Lehrmaterial”

  1. Christina Schwalbe
    20. Dezember 2012 um 12:32

    Das Urheberrecht ist zur Zeit permanent in der Diskussion und wird st├Ąndig ge├Ąndert. Es gibt einige Initiativen, die ein bildungs- und wissenschaftsfreundliches Urheberrecht versuchen zu erreichen, z.B. das Aktionsb├╝ndnis Urheberrecht f├╝r Bildung und Wissenschaft
    http://www.urheberrechtsbuendnis.de/index.html.de

    Ansonsten gilt f├╝r die Praxis: nicht zu sehr einsch├╝chtern lassen – das wird sogar von Fachleuten mit juristischem Hintergrund empfohlen (nicht ganz offiziell zwar, aber immerhin) ­čśë

Kommentar abgeben:


Kategorien

Meta

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerkl├Ąrung