Newsletter 2017, 01 – Niedrige Lesekompetenz und Arbeitsmarktteilhabe

Lesekompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe am Arbeitsmarkt. Dementsprechend überraschend war das Ergebnis der leo.-Studie, dass 57 Prozent der funktionalen Analphabet_innen in Deutschland beschäftigt sind (Grotlüschen, 2012). Auch in der Reading-Components-Stichprobe sind unter den wenig kompetent Lesenden rund 47 Prozent erwerbstätig. Newsletter_1701


 
 
 

Kommentar abgeben:


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungen