Archiv der Kategorie ‘News‘

 
 

death & dying

EINLADUNG zur AUSSTELLUNG

Praktische Einf├╝hrung in die Erziehungswissenschaften

In der praktischen Einf├╝hrung arbeiten wir mit szenischer Darstellung und theatralen Methoden wie Rollenspielen etc.

Eine Gruppe erstellte selbstst├Ąndig ein Video zum Thema „Die perfekte Lehrerin/der perfekte Lehrer“ in der PE im WiSe 2015/16:

 

 

Harry Hauber

 

Formen des Religionsunterrichts in Deutschland untersucht

Vor dem Hintergrund religi├Âser Pluralisierung sind deutschland und
europaweit unterschiedliche Formen und Modelle von
Religionsunterricht entstanden. In Deutschland wurden einerseits
beim konfessionellen Religionsunterricht Konzepte entwickelt,
die sich durch ├ľffnung und konfessionelle Kooperation
auszeichnen. Andererseits hat sich auch religionskundlicher
Unterricht etabliert (etwa LER in Brandenburg).
Die Beitr├Ąge des Bandes geben zum einen eine ├ťbersicht u╠łber
die im deutschsprachigen Raum vorfindlichen Formen von
Religionsunterricht und diskutieren deren jeweiliges Proprium
und didaktisches Potential. Zum anderen werden Antworten
auf zuku╠łnftig relevante Fragen fu╠łr den Religionsunterricht in Deutschland gesucht.

Eva-Maria Kenngott / Rudolf Englert / Thorsten Knauth (Hrsg.)
Konfessionell-interreligioes-religionskundlich

Unterrichtsmodelle in der Diskussion
Kohlhammer, Preis: EUR 34,99

Religionsunterricht verantwortet von Religionsgemeinschaften- rechtliche und p├Ądagogische M├Âglichkeiten

Der Fachseminarleiter f├╝r Evangelische Religion in Hamburg, Jochen Bauer, analysiert in einem 29-seitigen Artikel in der „Zeitschrift f├╝r evangelisches Kirchenrecht“ die rechtlichen Grundlagen und Vorraussetzungen f├╝r Religionsunterricht in Deutschland und entwickelt Methoden f├╝r ├╝berkonfessionellen Unterricht in Hamburg durch konfessionell gebundene Religionsleherinnnen und Leher. Bauer_ZevKR_59_3-4_227-256

Die Evangelische Kirche ├╝ber Religionsunterricht angesichts weltanschaulicher Vielfalt

Der Rat der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) hat eine neue Denkschrift herrausgegeben mit dem Titel: „Religi├Âse Orientierung gewinnen. Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralit├Ątsf├Ąhigen Schule“. In dem 130-seitigen Dokument wird die weltanschauliche Vielfalt in Deutschland und die Auswirkung auf den Evangelischen Religionsunterricht analysiert. Die EKD erkl├Ąrt, dass die Unterschiede zwischen den verschiedenen christlichen Kirchen in den Hintergrund getreten sind, und eine Auseinandersetzung mit dem islamischen Glauben und athesistischen Weltanschauungen notwendig geworden ist.

„Religi├Âse Orientierung gewinnen. Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralit├Ątsf├Ąhigen Schule“

 


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungen