Religionsunterricht verantwortet von Religionsgemeinschaften- rechtliche und pädagogische Möglichkeiten

Der Fachseminarleiter für Evangelische Religion in Hamburg, Jochen Bauer, analysiert in einem 29-seitigen Artikel in der „Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht“ die rechtlichen Grundlagen und Vorraussetzungen für Religionsunterricht in Deutschland und entwickelt Methoden für überkonfessionellen Unterricht in Hamburg durch konfessionell gebundene Religionsleherinnnen und Leher. Bauer_ZevKR_59_3-4_227-256


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.


Meta

Impressum und Nutzungsbedingungensowie Datenschutzerklärung