Essay von Vanessa Kusch

Ich habe diesen Kurs gewählt, weil ich sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext viel mit dem Thema „Spiele spielen“ zu tun habe. Im privaten Bereich spiele ich gerne Kartenspiele und Brettspiele. Regelmäßige Spieleabende mit Freunden gehören zu meinem Alltag. Mit PC-Spielen habe ich eher weniger Erfahrung außer, dass ich früher mal Prince of Persia und Spiele wie Farmville gespielt habe.

Im beruflichen Kontext komme ich um das Thema Spielen nicht ganz herum. Ich habe in einer Kindertagesstätte gearbeitet, in der wir ständig Rallys, Schatzsuche,  Abenteuer im Wald und einfachere Brettspiele gespielt und vorbereiet haben. Zur Zeit arbeite ich als Kursleitern in einer Grundschule und übe mit den Kindern lesen und schreiben. Die Kinder sind häufig nur zu motivieren über spielerische Anreize. Deswegen spielen wir häufig Spiele in denen möglichst auch etwas gelernt werden sollte wie z.b Eckenraten oder Galgenmännchen.

Über vanessakusch

Hallo, Ich bin Vanessa Kusch und studiere Erziehungswissenschaften und Psychologie im fünften Semester.
Dieser Beitrag wurde unter Essay/Profil veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.