Mein Tagebuchblog

Hallo, ich bin Susanne,

ich studiere auf Lehramt Allgemeinbildende Schulen, mein Abschluss ist noch das Staatsexamen. Meine Unterrichtsfächer sind Deutsch und Sozialwissenschaften, mit Schwerpunkt Soziologie. Nach dem neuen Bachelor-/Mastersystem würde ich auf Lehramt Gymnasium studieren.

Was ist für mich ein Blog?

Ein Blog ist für mich eine Diskussions-und Anregungsplattform.

Ich möchte das Blog gerne als Tagebuch nutzen. Es soll mir helfen, über Dinge zu reflektieren, offene Fragen zu formulieren, in der Hoffnung, dass Ihr mit vielleicht bei der Antwort auf meine Frage hilft.

Besonders interessieren mich die Neuen Medien und wie diese bestmöglich in der Schule eingesetzt werden können. Ich stelle immer wieder fest, dass einige Lehrer immer noch eine Scheu haben vor den Neuen Medien. Meistens resignieren sie davor, das möchte ich auf alle Fälle nicht. Der Bereich der Neuen Medien ist jedoch ein weites Feld und ich möchte mehr über den Einsatz von den Neuen Medien wissen, zum Beispiel der Einsatz von Smart-Boards im Unterricht.  Ich arbeite in der Lernförderung in einer Stadtteilschule, die im sozialen Brennpunkt liegt. Ich habe festgestellt, dass Schüler mit den Neuen Medien ganz selbstverständlich umgehen. Ich bin auch der Meinung, dass wir vielleicht von unseren Schülern etwas lernen können. Das tut uns als zukünftige Lehrer gut und das gleiche gilt für unsere Schüler. Es hat für mich etwas mit gegenseitigem Respekt zu tun.

Wie gesagt, das Blog möchte ich als Tagebuch führen. In dem Tagebuch möchte ich Dinge aufschreiben, die mir wichtig sind sowie Fragen, die mir vielleicht geblieben sind, wenn ich an die Vorbereitung für mein Praktikum denke. Im Praktikum soll mein Tagebuch helfen, das, was ich im Praktikum erlebt habe, niederzuschreiben, vielleicht Fragen aufzugreifen, die mir wichtig sind, weil sie, unter anderem, etwas damit zu tun hat, wie wir Unterricht als Lehramtskandidaten sehen und wie wie Beiträge von Fachlehrern sowie von Schülern beurteilen. Es geht schließlich auch um Bewertung des Fachunterrichts und die Frage, was macht einen guten Unterricht aus und wie beteilige ich meine Schüler am Unterricht, dass sie ihre Beiträge im Unterricht zu ihrer eigenen Sache machen können und sich auf diese Art und Weise wichtig nehmen können. Denn das führt dazu, dass ihr Selbstwertgefühl gehoben wird.

Ich hoffe auf Anregungen durch Euch und würde mich freuen, wenn wir das doch sehr unpersönliche miteinander Kommunizieren doch dazu beiträgt, dass wir uns ein bißchen besser kennenlernen und vielleicht mit ein bißchen Eigenen

und im Praktikum als Hilfsmittel sowie für die Nachbereitung des Praktikums nutzen sowie als

Impressum und Nutzungsbedingungen