Das mitwissende Umfeld funktionaler Analphabetinnen und Analphabeten

Die ÔÇťStudie zum Umfeld funktionaler Analphabetinnen und AnalphabetenÔÇŁ ÔÇô kurz: Umfeldstudie schlie├čt inhaltlich an die leo. ÔÇô Level-One Studie an. Die leo.-Studie hat 2011 erstmals verl├Ąssliche Zahlen zum Umfang des funktionalen Analphabetismus in Deutschland geliefert. Rund 7,5 Millionen Erwachsene zwischen 18 und 64 Jahren schreiben und lesen so schlecht, dass sie im Alltag gelegentlich oder grunds├Ątzlich auf Unterst├╝tzung angewiesen sind.

Dieses unterst├╝tzende Umfeld steht im Fokus der Umfeldstudie. Wer kennt Erwachsene mit sehr geringer Literalit├Ąt? Wo in der Gesellschaft existiert Wissen ├╝ber funktionale Analphabetinnen und Analphabeten? K├Ânnen diese ÔÇśmitwissendenÔÇÖ Personen als Multiplikator/inn/en wirken und eine Br├╝cke zur Weiterbildung herstellen? Oder entlasten sie die Betroffenen so konsequent von Lese- und Schreibaufgaben, dass diese jeglichen Impuls zum Weiterlernen verlieren? Dies sind einige der zentralen Fragen der Studie.

Ergebnisband: Das mitwissende Umfeld von Erwachsenen mit geringen Lese- und Schreibkompetenzen

Cover UmfeldstudienbandIm Fr├╝hjahr 2016 erschien im Waxmann-Verlag der Ergebnisband zur Umfeldstudie, herausgegeben von Wibke Riekmann, Klaus Buddeberg und Anke Grotl├╝schen. Der Band erschien in der Reihe Alphabetsierung und Grundbildung (hrsg. vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung). Vollst├Ąnddige bibliografische Information: Riekmann, Wibke; Buddeberg, Klaus; Grotl├╝schen, Anke (Hg.) (2016): Das mitwissende Umfeld von Erwachsenen mit geringen Lese- und Schreibkompetenzen. Alphabetisierung und Grundbildung, Bd. 12. M├╝nster: Waxmann Verlag.

Pressebrosch├╝re mit zentralen Ergebnissen

Zentrale Ergebnisse der Studie liegen nun in ├╝bersichtlicher Form als 24-seitige Brosch├╝re vor. Das Projektteam wurde vom Medienzentrum der Fakult├Ąt f├╝r Erziehungswissenschaft bei der Gestaltung der Brosch├╝re unterst├╝tzt. Unser besonderer Dank gilt Ralf Appelt und Manfred Steger.

Download der Pressebrosch├╝re als PDF-Dokument

Sie k├Ânnen die Brosch├╝re auch gedruckt (DIN A4) von uns beziehen. Bestellungen nimmt Frau Kirsten Vittali entgegen unter der Mail-Adresse: kirsten.vittali@uni-hamburg.de
Bitte geben Sie dabei an, wie viele Exemplare gew├╝nscht sind und an welche Adresse die Brosch├╝ren geschickt werden sollen. Die Brosch├╝re ist kostenlos.

 

Die Laufzeit der Studie ist von Mai 2013 bis April 2016.
Die Studie wird gef├Ârdert vom Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung unter dem F├Ârderkennzeichen W138000.

Logo des BMBF
Logo des Alphabundes

Kommentar abgeben:

Sie m├╝ssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu k├Ânnen.


Impressum und Nutzungsbedingungen